Erfolg in der Revision

Rechtsmittel der Revision

Das Rechtsmittel der Revision ist ein sehr anspruchsvolles Rechtsmittel. Die Revision hat das Ziel der Überprüfung eines Urteils auf Rechtsfehler. Daher setzt eine erfolgreiche Revision im Strafrecht nicht nur sehr gute strafrechtliche Kenntnisse, sondern auch Spezialkenntnisse im Revisionsverfahren voraus. Die inhaltlichen sowie formalen Anforderungen an das meist rein schriftliche Verfahren sind hoch und verlangen ein präzises Arbeiten. 

Da die Revision am Bundesgerichtshof (BGH) oder am Oberlandesgericht (OLG) schriftlich entschieden werden, ist eine Ortsbindung nicht notwendig.

Einlegen der Revision

Die Revision ist gegen alle strafrechtlichen Urteile möglich. Gegen Urteile der Land- und Oberlandesgerichte gibt es ausschließlich das Rechtsmittel der Revision und gilt damit als letzte Chance der Verteidigung. 

 

Die Frist für die Einlegung der Revision beträgt eine Woche ab Verkündung des Urteils. 

Die Revision muss dann innerhalb eines Monats nach Zustellung des Urteils schriftlich durch einen Verteidiger begründet werden. 

Urteile können vollständig oder auch nur teilweise angefochten und die Revision auf bestimmte Beschwerdepunkte beschränkt werden.

Felix Haug.jpg
Revisionsexperten2.jpg

Kosten der Revision

Die Kosten der Revision können nicht pauschal festgelegt werden, da jede Revision unterschiedliche Ansprüche stellt und somit individuell betrachtet werden muss.

Regelmäßig sind die Urteile am Landgericht so gut begründet, dass Rechtsfehler nicht offensichtlich sind. 

Entscheidend ist oftmals, ob schon durch den Strafverteidiger in der Tatsacheninstanz am Landgericht die Grundlagen für ein erfolgreiches Rechtsmittel geschaffen wurden. Hat der Verteidiger dies verschlafen, sinken die Chancen in der Revisionsinstanz enorm. 

Dies setzt für uns zunächst eine Prüfung der Erfolgsaussichten voraus. Erst dann kann entschieden werden, welche Rügen Erfolg versprechen. 

 

Nicht selten trifft das Gericht im gesamten Strafverfahren nur eine einzige fehlerhafte Entscheidung, die dann dem Rechtsmittel zum Erfolg verhilft und in der Revisionsinstanz zur Aufhebung führt. ​

Experten in der Revision

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in Revisionen vor dem Bundesgerichtshof und den Oberlandesgerichten in Strafsachen zählen Rechtsanwalt und Strafverteidiger Felix Haug als Fachanwalt für Strafrecht sowie Prof. Dr. Lucian Krawczyk zu den angesehensten Revisionsverteidigern in Deutschland.

 

Mit unserer Expertise stehen wir Ihnen bundesweit zur Seite.

Gern beraten wir Sie kostenfrei telefonisch oder per Mail.